Berg-Federbuschstrauch

Baum 84 von 101

Die Federbuschsträucher (Fothergilla) sind eine Gattung aus der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae). Ihre Heimat ist das südöstliche Nordamerika. Aufgrund ihrer hübschen Blüten und des farbenprächtigen Herbstlaubs werden beide Arten der Gattung als Zierpflanzen verwendet.

Die Federbuschsträucher sind sommergrüne, langsam wachsende Sträucher mit braunen Zweigen und fünf bis acht Millimeter langen endständigen Knospen. Die Blüten duften.

Weitere Infos

Botanischer Name: Fothergilla monticola

Standort im Arboretum: Ostteil

Baumart: Strauch

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet: Nordamerika

Quelle / Bildnachweis
,,

Weitere interessante Bäume

Menü