Chinesische Wildbirne

Baum 77 von 101

Die Chinesische Wildbirne (Pyrus callerryana) zählt zu den Rosengewächsen und ist in den Wäldern und an den Flussufern Chinas zu Hause. Es handelt sich um einen kleinen Baum, der bis 15 m hoch und 5 m breit wird.

Die Wildbirne wird in Europa gerne zur Zierde an Straßenrändern, in Parks und Gärten gepflanzt.

Die Blätter fallen im Herbst relativ spät ab. Ihre Farbe verändert sich im Spätsommer/Herbst von grün zu einer Mischung aus gelb, orange und rot. Die Blüten sind weiß und von April bis Mai zu sehen. Die Frucht der chinesischen Wildbirne ist eher unscheinbar und klein.

Weitere Infos

Botanischer Name: Pyrus callerryana

Standort im Arboretum: Ostteil

Baumart: Laubholz

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet: Asien

Quelle / Bildnachweis
,,

Weitere interessante Bäume

Menü