Chinesischer Wacholder

Baum 78 von 101

Der Chinesische Wacholder (Juniperus chinensis) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae). Sie ist im östlichen Asien heimisch.

Die vier Varietäten des Chinesischen Wacholder wachsen als immergrüne niederliegende und aufrechte Sträucher oder als Bäume, die Wuchshöhen bis zu 25 Meter und Brusthöhendurchmesser bis zu 60 Zentimeter erreichen.

Der Chinesische Wacholder ist mit seiner Nominatform Juniperus chinensis var. chinensis in China und Japan beheimatet. Varietäten sind weiters im russischen Sachalin, Korea und Taiwan anzutreffen. Er besiedelt felsige Meeresküsten und felsige Areale in Höhenlagen von 1400 bis 2300 Meter.

Der Chinesische Wacholder ist eine weitverbreitet gärtnerisch verwendete Pflanze und neben dem Gemeinen Wacholder die am häufigsten als Gartenpflanze genutzte Wacholderart. Die Sorten „Aurea“, „Blaauw“, „Kaizuka“, „Obelisk“, „Pyramidalis“ und „Variegata“ werden in diesem Zusammenhang genannt. Auch in der Gartenkunstart Bonsai findet der Chinesische Wacholder Verwendung.

Weitere Infos

Botanischer Name: Juniperus chinensis

Standort im Arboretum: Ostteil

Baumart: Strauch

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet: Asien

,,

Weitere interessante Bäume

Menü