Gemeiner Erbsenstrauch

Baum 60 von 101

Der Gemeine Erbsenstrauch (Caragana arborescens), auch Erbsenstrauch genannt, ist eine Art der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae). Er ist einer der größeren Vertreter der Gattung der Erbsensträucher.

Der Erbsenstrauch ist ein sommergrüner, stark verzweigter und aufrechter Strauch. Er kann eine Höhe von vier bis sechs Meter erreichen. Junge Triebe des Strauchs sind anfangs noch fein behaart und später kahl. Die Rinde ist von olivgrüner bis braungrauer Farbe.

Beheimatet ist der Gemeine Erbsenstrauch im nordöstlichen Asien von der Mandschurei bis nach Sibirien. Er kommt gut mit kalten Wintern und heißen, trockenen Sommern zurecht. In Europa und Nordamerika wurde er als Zierpflanze eingeführt.

Weitere Infos

Botanischer Name: Caragana arborescens

Standort im Arboretum: Ostteil

Baumart: Strauch

Ursprüngliches Verbreitungsgebiet: Asien

Quelle / Bildnachweis
,,

Weitere interessante Bäume

Menü